Avbrott

Aua, aua, ist das peinlich… Nun bin ich nach Abitur, Ausbildung und Studium noch mal von einer Schule geflogen. Wegen Schwänzens.

Der Brief vom Lärcenter hat mich heute erreicht. Darin steht:

Härmed avbryts din utbilding i Svenska för invandrare då du uteblivit från undervisningen i mer än tre veckor i följd utan giltig skäl.

Sprich, ich habe mehr als drei Wochen in Folge unentschuldigt gefehlt. Nun ja, tatsächlich ist die Wahrheit noch viel schlimmer: Seit Chris den Sfi-Kurs abgeschlossen hat, war ich ebenfalls nicht mehr dort. Und das war im Juni.

Die Lehrer haben also wirklich viel Verständnis mit mir und zuvor mit Chris gehabt. Schließlich hätte es ihnen die Vuxenutbildningsförordningen 7 kap 1§ erlaubt, uns deutlich früher zu kicken:

Om en elev har påbörjat en kurs eller en delkurs och därefter uteblivit från den under mer än tre veckor i följd, utan att detta har berott på sjukdom eller beviljad ledighet, ska eleven anses ha avbrutit kursen eller delkursen.

Leider fehlt mir momentan wirklich die Zeit, täglich oder wenigstens regelmäßig nach Tingsryd zu fahren. Beruflich ist viel zu tun und privat bauen wir um, damit Junior ab Ende November ein eigenes Zimmerchen hat. Wir teilen deshalb das Wohnzimmer und ziehen in den entstehenden Raum mit unserem Arbeitszimmer ein. Da sind täglich dreieinhalb Stunden für Schule und Fahrzeit einfach nicht drin.

Ich werde meine Lehrerin anschreiben und ihr die Situation erklären. Möglicherweise kann ich wenigstens den Abschlusstest vom D-Kurs mitschreiben und so die Schule offiziell abschließen. Ich werde berichten!

Sicher teilen mit dem eRecht24 Safe Sharing Tool:

1 Trackback / Pingback

  1. Weihnachtsgeschenk – Svenska Nyheter

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.