Cykelfærgen

Cykelfærgen verbindet Dragør auf der dänischen mit Linhamn auf der schwedischen Seite.
Cykelfærgen verbindet Dragør auf der dänischen mit Linhamn auf der schwedischen Seite (Foto: Google Maps).

So nah und doch so fern: Trotz der räumlichen Nähe sind Dänemark und Schweden für Fahrradfahrer nur schwer erreichbar. Von Juni 2017 an nimmt deshalb die Fahrrad-Fähre Cykelfærgen testweise ihren Betrieb auf. Drei Monate lang pendelt sie über den Öresund, um 36 Fahrräder samt ihrer Besitzer von Dänemark nach Schweden zu bringen.

Über die Öresund-Brücke, die Kopenhagen und Malmö miteinander verbindet, ist das Radeln nicht erlaubt. Mit dem Drahtesel lässt sie sich nur passieren, wenn man auf den Zug umsteigt. Der nimmt jedoch nur maximal neun Räder mit. Bei schönem Wetter und entsprechender Nachfrage muss man also Glück haben oder längere Wartezeiten in Kauf nehmen.

Die Autofähre Helsingør – Helsingborg kann einen ziemlichen Umweg darstellen (Foto: Google Maps).

Die Scandlines-Autofähre Helsingør – Helsingborg ist nur eine bedingte Alternative. Beide Anleger befinden sich ein gutes Stück nördlich. Das macht nur Sinn, wenn man dort unterwegs ist. Wer eigentlich auf einen Städtetrip durch Kopenhagen oder Malmö aus ist, macht einen großen Umweg: erst die eine Küste hoch, übersetzen und auf der anderen Seite wieder runter. Google Maps rechnet mit fast sechs Stunden für die 114 Kilometer lange Strecke.

Genau hier setzt Cykelfærgen an, deren Betreiber sich auf Radfahrer spezialisiert haben. Im Juni, Juli und August pendelt der umfunkionierte Fischkutter M/S Elephant zwischen den Anlegerstellen Dragør auf der dänischen und Linhamn auf der schwedischen Seite hin und her. Geplant sind täglich drei Abfahrten pro Ufer. Zwei normal große Fahrradtaschen als Gepäck sind erlaubt. Für Anhänger, Last-Fahrräder, Mopeds oder Kinderwagen aber fehlt der Platz. 

Die Buchung soll via Website sowie über die Facebook-Seite möglich werden; beides ist momentan noch in Arbeit. Größere Gruppen werden gebeten, sich per Mail anzumelden.

Weitere Infos Weitere Infos
Informationen wie Abfahrtszeiten und Preise (auf Dänisch) gibt es unter http://cykelfaergen.com.

 

Sicher teilen mit dem eRecht24 Safe Sharing Tool:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.