FAQ: Habt Ihr jetzt (endlich) eine Mitternachtssonne?

Die Mitternachtssonne im Norden Schwedens
(Foto: Tomas Utsi / imagebank.sweden.se)

Nein, kriegen wir auch nicht. Für eine Mitternachtssonne leben wir sogar hier in Schweden noch immer zu weit südlich. 

Wer die Mitternachtssonne in Schweden sehen möchte, muss deutlich weiter in den Norden fahren. Das Phänomen, das die Sonne auch nachts in ihrer vollen Schönheit am Himmel steht, tritt erst mit Überschreiten des ~66,57 Grades nördlicher Breite auf. Dort beginnt der Polarkreis. Von dort an ist die Erdachse so zur Ekliptik geneigt, dass die Sonne auch an ihrem tiefsten Punkt nicht hinter dem Horizont verschwindet. In Jokkmokk kann man das Naturschauspiel beispielsweise bewundern. Der Ort in der nordschwedischen Provinz Norrbottens län liegt direkt auf der Grenze zum Polarkreis. Aber bis dahin sind es von uns aus immerhin noch rund 1.500 Kilometer.

Auch ohne Mitternachtssonne ist es bei uns ist es lange hell. Auf ca1endar.sk kann man die Zeiten von Sonnenaufgang und -untergang schön nachlesen. An Midsommar, dem längsten Tag hier in Schweden, ist die Sonne in Lund um 04:22 auf- und um 21:55 wieder untergegangen. Dazwischen ist es auch bei uns dunkel, wenngleich auch keine pechschwarze Nacht.

Aber schaut mal hier: SVT hatte jüngst einen interessanten Beitrag zum Thema midnattssol. Dort ist aufgeführt, wann und wo sich die Mitternachtssonne in diesem Jahr zeigt:

  • in Treriksröset vom 20. Mai bis 21. Juli,
  • in Kiruna vom 26. Mai bis 14. Juli,
  • in Gällivare vom 31. Mai bis 10. Juli und
  • in Jokkmok vom 4. Juni bis 5. Juli.

Dabei liegt Treriksröset am nördlichsten und Jokkmokk am südlichsten. Denn: „Ju längre norrut man förflyttar sig desto längre blir den period som solen stannar uppe“, heißt es auf der Seite von SVT. Bedeutet: Je weiter man in den Norden fährt, desto länger der Zeitraum, an dem die Sonne oben bleibt.

Sicher teilen mit dem eRecht24 Safe Sharing Tool:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.