Auswandergeschichten

Es gibt noch mehr Deutsche in Schweden
Rund 871.000 Deutsche lebten im Jahr 2017 im EU-Ausland, darunter knapp 29.000 in Schweden. Elchkuss hat einige Auswanderergeschichten zusammengetragen (Foto: gorosi / Fotolia.com ).

Es gibt noch mehr Deutsche in Schweden

Jedes Jahr packen Menschen irgendwo auf der Welt ihre Koffer und wagen irgendwo anders einen Neuanfang. Auch in Deutschland: Nachdem die Auswandererzahlen lange relativ konstant um die 140.000 gependelt haben, war 2016 ein Rekordjahr. Das Statistische Bundesamt spricht von 281.000 Bundesbürgern, die das Land verlassen haben. 1.835 davon führte der Weg nach Schweden.

Antje und Jo von Elchkuss haben sich auf die Suche nach Deutschen in Schweden gemacht und sie gebeten, ihre Geschichten niederzuschreiben. Fünf sind bislang veröffentlicht, weitere werden in regelmäßigen Abständen folgen. Eine davon ist von uns.

Olaf und Kathleen

Olaf und Kathleens Interesse an Schweden wird geweckt, als sie von der Steuererklärung per SMS lesen. Sie informieren sich tiefer gehend über das Land. Die harten Fakten geben den Ausschlag zum Umzug. Mehr dazu hier.

Julia und Sven

Julia und Sven waren die Kommentare leid, die sie sich in Deutschland zu ihren zwölf Huskys anhören mussten. Alle zusammen finden in einem alten Bahnhof in Lappland ein neues Zuhause. Mehr dazu hier.

Franzi mit Mann und zwei Kindern

Bei Franzi tickt die Uhr: Wenn sie ihren Kindern die Umschulung ersparen möchte, muss bald was passieren. Gesagt, getan. Die Familie hat sich mit der Auswanderung nach Schweden einen lang gehegten Traum erfüllt. Mehr dazu hier.

Inka und Chris

Hier kommt unsere Geschichte. Wer meinem Blog schon einige Zeit folgt, kennt sie bereits. Alle anderen finden sie in Kurzform hier.

Rike und Sven

Sven hat ein Jobangebot in Schweden und kann seine Lebensgefährtin mit einem Urlaub von der Auswanderung überzeugen. Seit 2013 leben sie in Småland. Mehr dazu hier.

Melanie mit Mann, Pferden und Frettchen

Melanies Interesse an Schweden wird 2011 von einer Immobilienanzeige geweckt: „Reiterhof in Südschweden zu verkaufen“. Heute hat sie mit ihrem Mann eine Ranch, neun Pferde und bietet Reiterferien und Reitunterricht an. Was dazwischen geschah, erfahrt Ihr hier.


 

Sicher teilen mit dem eRecht24 Safe Sharing Tool:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.