Begleithundeprüfung

Mit einer Punktlandung haben Finn und ich heute die Begleithundeprüfung bestanden. Der Prüfer war uns gut gesinnt und hat sich auf die Dinge konzentriert, die wir gut konnten.

Die kleinen Patzer haben sich zusammengeläppert. Finn saß, als er liegen sollte. Und er stand, als er sitzen sollte. „Warum soll ich mich auf den Dingen herumreiten, an denen es hapert. Ich schaue lieber, was der Hund gut kann.“ Die Einstellung des Prüfers war unsere Rettung.

Bilder gibt es auf der Homepage von unserer Hundeschule in Spessert – einfach hier klicken!

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.