Ikea-Museum

Ikea-Museum im schwedischen Älmhult.
Im Juni 2016 hat im schwedischen Älmhult das weltweit erste Ikea-Museum eröffnet.

Auf den Spuren Ingvar Kamprads

In Älmhult befindet sich die Neuheit unter den Ausflugszielen: erst im Juni 2016 hat dort das Ikea-Museum seine Pforten geöffnet. Es liegt mitten in der Stadt, wo sich seit 1958 auch das erste Ikea-Geschäft befunden hat. Übrigens: Älmhult ist Sitz der Ikea-Zentrale. 

Die Hauptausstellung will seine Gäste auf eine Reise mitnehmen – von den ursprünglichen Ikea-Wurzeln bis hin zum Lifestyle von morgen. Daneben gibt es eine Wechselausstellung, die sich zum Start mit dem Leben in der Küche befasst. Das Restaurant lädt zu Kötbullar ein und im Museumsshop gibt es neue und alte Ikea-Produkte zu kaufen.

Weitere Infos
Weitere Informationen auf der Homepages des Ikea-Museums unter https://ikeamuseum.com/en/.

 

1 Trackback / Pingback

  1. Bilkyrkogården – Svenska Nyheter

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.