Pettson och Findus

Pettson och Findus
Der verspielte Kater Findus hat jede Menge Unsinn im Kopf. Das wird manchmal sogar dem alten Pettson zuviel (Foto: Bokförlaget Opal AB).

Ein alter Mann, sein sprechender Kater und ihre Abenteuer in Schweden

Einmal im Monat gehen mein Kleiner und ich in die Bibliothek. Wir stöbern zwischen all den Büchern und leihen uns jedes Mal etwas Neues aus. Oft diskutieren wir dabei. Er möchte sich nämlich Bilder von Tieren und Autos anschauen, ich mag lieber Geschichten vorlesen. Vor einigen Wochen haben wir ein Buch entdeckt, bei dem wir uns sofort einig waren: Känner du Pettson och Findus? fragte der Titel. Wir bis dato nur vom Hörensagen. Mittlerweile haben wir die ganze Reihe durch und sind restlos begeistert. Ein Lesespaß sprichwörtlich für die ganze Familie.

Der Hof von Pettson und Findus.
Sven Nordqvist fängt das schwedische Landleben in wunderschönen Zeichnungen ein (Foto: Verlag Friedrich Oetinger / Illustration Sven Nordqvist).

„Zwischen Äckern und Wiesen liegt ein kleiner Hof. Dort gibt es einen Hühnerstall und eine Werkstatt, einen Holzschuppen und ein Plumpsklo. Hier wohnen der alte Pettson und sein Kater Findus …“ Ungefähr so fangen alle Bücher der Pettson-och-Findus-Reihe an. Und schon sind die Leser mittendrin: in einem roten Holzhäuschen irgendwo in Schweden, auf knarzenden Dielenböden und umgeben vom Duft nach Kaffee und Pfannkuchen. Sie schauen dem schrulligen Pettson dabei zu, wie er verrückte Apparate baut und die vielen Wünsche des quirligen und neugierigen Findus erfüllt. Zusammen meistern die beiden Freunde die Herausforderungen des Alltags und erleben viele Abenteuer.

Zwischen Äckern und Wiesen liegt ein kleiner Hof …

Schöpfer von Pettson och Findus ist der Schwede Sven Nordqvist. Er schreibt nicht nur die Geschichten, sondern zeichnet auch die wunderbaren Bilder. Als ich die erste Seite in Känner du Pettson och Findus? aufblätterte, musste ich wehmütig seufzen. So sieht es hier wirklich aus, denn Höfe wie den vom alten Pettson gibt es noch viele. Sogar die Inneneinrichtung lässt vermuten, dass Nordqvist seine eigenen Kindheitserinnerungen vom Sommer im Ferienhäuschen auf dem Land hat aufleben lassen.

Gleichzeitig stecken die Zeichnungen so voller Details, dass wir jedes Mal etwas Neues entdecken. Die kleinen Mucklas zum Beispiel, kleine Wesen, die irgendwo im Haus oder dem Garten wohnen und alle möglichen Gegenstände verschwinden lassen. Oder die Hühner, die es natürlich auf dem Hof auch gibt und die mit ihrem winzigen Service ausgestattet am liebsten Kaffeeklatsch halten. Oder Findus, den Nordqvist gerne mehrfach auf einer Seite herumturnen lässt, um zu veranschaulichen, dass der kleine Wirbelwind schneller umherzischt, als man schauen kann.

Im Deutschen wird aus Pettson der Pettersson

Die Kinderbuchreihe ist längst über die Grenzen Schwedens hinaus bekannt und beliebt. In Deutschland wurde Pettersson und Findus daraus. Die Bücher erscheinen im Oetinger-Verlag; Angelika Kutsch übersetzt. Daneben gibt es mittlerweile Zeichentrickfilme, Kinofilme mit realen Schauspielern, Hörspielkassetten und jede Menge Spielzeug.

Neugierig geworden? Neugierig geworden?
Die Buchreihe Petterson und Findus gibt es im gut sortierten Buchhandel oder hier (*).

(*) Wenn Du diesem Affiliate-Link folgst, wirst Du zu Amazon weitergeleitet. Falls Du dort einkaufst, bleibt der Preis für Dich gleich und ich bekomme eine kleine Provision für die Empfehlung.


 

Sicher teilen mit dem eRecht24 Safe Sharing Tool:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.