Vorsorgeuntersuchung-6

Die Vorsorgeuntersuchungen werden nun immer unspektakulärer. Das Baby ist quasi fertig. Nun beginnt das Warten auf den großen Tag.

Die to do’s für heute:

  • Fosterljud avlyssnas
  • Livmoderns tillväxt mäts sk SF-mått
  • En sammanfattning av graviditeten görs som dokumenteras i journalen

Die Untersuchungen beschränken sich nun auf meinen Blutdruck („Hej, gar nicht so schlecht“), meinen Fundusstand („Schön, nochmal gewachsen“) und den Herzschlag („Etwas nervös heute, der Kleine“). Kein Wunder, hat doch Karin den Kleinen beim Abtasten ganz ordentlich in die Mangel genommen. Hier ist alles unverändert: Sein Köpfchen liegt nach wie vor tief im Becken.

Auf unserer Frageliste steht noch das Stichwort „Impfen“ (vaccination). In Schweden erhalten Kinder ihre erste Grundimmunisierung einen Monat später als in Deutschland, nämlich erst mit drei Monaten. Das ist eine Kombiimpfung gegen difteri (Diphterie), stelkramp (Tetanus, Wundstarrkrampf), kikhosta (Keuchhusten), polio (Kinderlähmung) und Haemophilus influenzae typ b. Von 2002 an geborene Kinder bekommen noch eine separate Impfung gegen pneumokocker (Pneumokokken) dazu.

Der nächste Termin ist am 28. November. Mal sehen, ob ich wir ihn noch wahrnehmen werden! Karin hat uns schon richtig verabschiedet und uns alles Gute gewünscht – gut möglich, dass wir uns erst im Februar zu meinem Nachsorgetermin wiedersehen. Auch diesmal müssen wir nicht extra absagen, sollte der Termin – im wahrsten Sinne des Wortes – ins Wasser fallen. Sollte der Kleine dann schon auf der Welt sein, sieht sie dies in meinem Journal.

1 Trackback / Pingback

  1. Weihnachtsgeschenk – Svenska Nyheter

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.