Ikea

Endlich wieder online: Das Datenroaming funktioniert endlich. Und dank Ikea haben wir bald wieder Kleiderschränke.

Der falsche Aufladecode ließ sich im ICA in Olofström anstandslos tauschen. Jetzt habe ich den richtigen, nämlich den für das Smartphone. Und die Geschwindigkeit ist sehr in Ordnung!

Dann sind wir nach Älmhult ins Ikea gefahren. Ihr erinnert Euch: Wir mussten unseren Kleiderschrank zurücklassen, weil er von der Höhe nicht in unser neues Schlafzimmer gepasst hätte.

In Älmhult steht nicht irgendein Ikea, sondern die weltweit modernste Zentrale – zumindest laut  Pressemitteilung von 2012. Hier gibt es neben dem herkömmlichen Ikea-Sortiment auch Spezialabteilungen wie Glass House (Pflanzen, Saisonartikel) und Paper Shop (Papiersortiment). Außerdem wird in Älmhult auch die seltene Reihe „Uppleva“ verkauft, Wohnzimmermöbel mit integriertem TV und Sound.

Sicher teilen mit dem eRecht24 Safe Sharing Tool:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.