Janssons frestelse

Janssons frestelse
(Foto: OTW)

So verlockend, dass es auf keinem Julbord fehlen darf

Heute, einen Tag vor Heilig Abend, wird in vielen schwedischen Haushalten das Julbord vorbereitet. So heißt das traditionelle Buffet, das in vielen Haushalten morgen auf den Tisch kommt. Ein fester Bestandteil ist Janssons frestelse: „Janssons Versuchung“. Und das ist der Kartoffelauflauf wirklich.

Zutaten

(für vier Personen)

800 Gramm

28-30

2 große

4 EL

200 g

2 EL

1 EL

Kartoffeln

Anchovisfilets

Zwiebeln

Butter

Sahne

Paniermehl

gehackte Petersilie

Pfeffer

Salz

Zubereitung

Heizt den Backofen auf 200° C vor.

Schält die Kartoffeln und schneidet sie in schmale Streifen.

Schält die Zwiebeln, schneidet sie in Ringe und dünstet sie in der Butter glasig.

Fettet eine feuerfeste Form ein und legt die Hälfte der Kartoffeln hinein. Mit Pfeffer und Salz würzen. Dann zuerst die Zwiebelringe darauf verteilen, dann die Anchovis und zuletzt mit den Kartoffeln abschließen.

Schüttet die Sahne drüber, würzt noch einmal mit Pfeffer und Salz und streut das Paniermehl drüber.

Backt Janssons frestelse im Ofen etwa 50 Minuten, bis er eine schöne braune Kruste hat. Vor dem Essen mit Petersilie bestreuen.

Smaklig måltid!


 

Sicher teilen mit dem eRecht24 Safe Sharing Tool:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.