familjeförmåner

Irgendwie erkenne ich ein Muster: Die richtig tollen Nachrichten sind bei uns immer freitags in der Post. So war es mit unserer Personennummer, mit meiner Internationalen Krankenversicherungskarte und die Geburtsurkunde war ebenfalls an einem Freitag im Briefkasten.

Heute: der lang ersehnte Brief von der Försäkringskassan.

Deutschland und Schweden sind sich endlich einig geworden, welches Land vorrangig für unser Kindergeld zuständig ist. Schweden übernimmt, weil ich hier arbeite und unser Junior hier geboren ist:

Försäkringskassan beslutar att du får barnbidrag från och med december 2016. Barnbidrag är 1050 kronor per månad.

Wie schön, dass das jetzt auch geklärt ist.


 

Sicher teilen mit dem eRecht24 Safe Sharing Tool:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.