BankID

(Foto: BankID)

Die schwedische App, die die Unterschrift ersetzt

Die Schweden lieben Apps, von Swish und Kivra habe ich Euch bereits erzählt. Heute möchte ich Euch die BankID vorstellen. Sie kommt immer dann zum Einsatz, wenn Du Deine Identität bestätigen musst.

Immer, wenn Du in Schweden eine Transaktion am Ende rechtskräftig abschließen willst, brauchst Du BankID. ID steht in Schweden für identifiering, mit der BankID kannst Du also elektronisch Deine Identität bestätigen. Sie ersetzt quasi die Unterschrift und kommt immer dann zum Einsatz, wenn im Internet ein Vertrag zustande kommt: beim Online-Einkauf, der Online-Überweisung, dem Online-Arbeitsvertrag oder eben bei Swish. Das Identifikationsprogramm gibt es als mobile App fürs Smartphone oder als Desktop-Version für den Computer. Zur Nutzung ist eine schwedische Personennummer notwendig.

BankID in Kürze BankID in Kürze
Die BankID ist eine App, mit der man elektronische seine Identität bestätigen kann. Die mobile BankID gibt es für Android (aus dem Google Playstore) und das iPhone (von iTunes). Die stationäre Computer-Variante ist bei den Banken erhältlich. Zur Nutzung ist eine schwedische Personennummer notwendig.

Hat Euch der Beitrag gefallen? Dann helft mit, ihn zu verbreiten:

* Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Personnummer – Svenska Nyheter
  2. Fordonsimport – Svenska Nyheter

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.